Seide und Geschmeide

Die Herstellung und Verwendung von Schmuck ist so alt wie die Menschheit. Muscheln, Steine, Holz und andere Materialien wurden als Zierde, aber auch als Währung eingesetzt. Im Laufe der Menschheitsgeschichte entstanden neue Techniken, es wurden neue Materialen genutzt und eine unglaubliche Vielfalt an Schmuck entwickelt.

Seide und Geschmeide

Autorin und Schmuckexpertin Carol Woolton führt uns in ihrem Buch “Seide und Geschmeide” durch die letzten 100 Jahre, in denen Designer und Juweliere (endlich) näher zusammenrückten. Von der Belle Époque über die Perlen der Macht bis zum Vintage: Carol Woolton geht detailliert auf Materialien, Stilmittel und Ikonen der Zeit ein. Begleitet werden ihre Ausführungen von einer Vielzahl phantastischer Bilder. Hier finden sowohl Detailaufnahmen und Portraits als auch Filmausschnitte und Gemälde ihren Platz, um die Informationen aus dem Text zu visualisieren.

crossmenu