SALE.de BLOG
Sparen, Mode, News und Tips & Tricks
Halloween

Halloween


Halloween die wichtigsten Termine

Hal­loween benen­nt die Volks­bräuche am Abend und in der Nacht vor dem Hochfest Aller­heili­gen. Dieses Brauch­tum war ursprünglich vor allem im katholis­chen Irland ver­bre­it­et. Die irischen Ein­wan­der­er in den USA pflegten diese Bräuche in Erin­nerung an ihre Heimat und baut­en diese aus.

Wann ist Halloween?

Hal­loween beze­ich­net eigentlich keinen Tag, son­dern eine Nacht. Es han­delt sich dabei um die Nacht vom 31. Okto­ber auf den 1. Novem­ber. Das Datum ist jedes Jahr gle­ich. Da der 1. Novem­ber ein Feiertag ist, lässt sich Hal­loween gut feiern.

Noch nie Halloween gefeiert — dann hilft Dir sicher das:

Wie ist Halloween eigentlich entstanden?

Der Name „Hal­loween“ stammt eigentlich von „All Hal­lows´ Eve“, was über­set­zt „der Abend vor Aller­heili­gen“ bedeutet. Im katholis­chen Irland gab es in dieser Nacht einige Bräuche. Diese stam­men ver­mut­lich noch aus der hei­d­nis­chen und keltischen Zeit und beziehen sich auf Tra­di­tio­nen wie zum Beispiel dem Samhain­fest. Die irischen Ein­wan­der­er in den USA began­gen auch in der neuen Heimat diese Tra­di­tio­nen und Bräuche. Dort wur­den sie weit­er aus­ge­baut zu dem Fest, dass wir heute als Hal­loween ken­nen. Nach Europa kam dieser Trend dann erst wieder 1990 und bre­it­ete sich von Frankre­ich und Deutsch­land immer weit­er aus.

Warum wird Halloween überhaupt gefeiert?

An Aller­heili­gen wird den Heili­gen des christlichen Glaubens gedacht. In Zusam­men­hang mit hei­d­nis­chen Tra­di­tio­nen wurde die Nacht davor zu „All Hal­lows´ Eve“. In dieser Nacht kehren nach altem Glauben die See­len der Toten zurück. Dieses Fest wurde mit Freuden­feuern auf dem Hügeln gefeiert. Auch gruselige Kostüme waren üblich um böse Geis­ter zu vertreiben, denn nicht alle See­len waren gut. Die Chan­cen für Wahrsager sollen in dieser Nacht auch beson­ders groß sein. So glaubten die Kel­ten, dass man erfahren kon­nte wie der Win­ter wird oder wie es in Liebes­din­gen ausse­hen würde. Da es sich um ver­schiedene alte Bräuche han­delt, die teil­weise Jahrhun­derte zurück gehen, kann natür­lich nicht voll­ständig gek­lärt wer­den woher der Feiertag stammt. Wir kön­nen darüber nur mut­maßen.

Wie wird Halloween heute gefeiert?

Heute wird meist die amerikanis­che Vari­ante dieser Feier­lichkeit­en über­nom­men. Dort ziehen sich vor allem Kinder Kostüme an und ziehen von Haus zu Haus um Süßigkeit­en zu bekom­men. Mit dem Spruch „Trick or Treat“, was hier mit „Süßes oder Saures“ über­set­zt wird, ver­lan­gen sie an den Türen Süßigkeit­en. Wenn die Nach­barn nicht bere­it sind etwas zu geben wer­den ihnen kleine Stre­iche gespielt. Oft­mals sind es Eier an den Fen­ster­scheiben oder Toi­let­ten­pa­pi­er um das Auto des unfre­undlichen Nach­barn. Die Erwach­se­nen feiern dann etwas später eben­falls in Kostü­men. Diese kön­nen mit­tler­weile nicht gruselig genug sein. Wo die Kinder noch als Hexe, Wis­senschaftler oder Super­held gegan­gen sind, wagen sich die Erwach­se­nen an Zom­bies, Mörder und Mon­ster her­an.

Wieso werden Kürbisse geschnitzt?

Der Brauch Kür­bisse zu schnitzen stammt auch wieder aus Irland. Laut ein­er Sage fing Jack Old­field durch eine List den Teufel ein und wollte ihn erst frei lassen, wenn er ver­sprach „Jack O“ ab sofort in Ruhe zu lassen. Er lebte ein sündi­ges Leben und kam somit nach seinem Tod nicht in den Him­mel. Auf­grund sein­er Vere­in­barung mit dem Teufel kon­nte er aber auch nicht in die Hölle. Der Teufel gab ihm allerd­ings eine Rübe und ein Stück glühende Kohle, damit er durch das Dun­kle wan­dern kon­nte. Anfangs waren es also keine Kür­bisse son­dern Rüben, da diese hier eher ver­bre­it­et waren. In den USA sind Kür­bisse aber in größer­er Menge ver­füg­bar. Deshalb ver­wen­dete man dort Kür­bisse. Man schnitt Fratzen in die Früchte um böse Geis­ter zu vertreiben. Dieser Brauch ist als „Jack O´ Lantern“ bekan­nt, also Jack O´s Lat­er­ne.

Halloween und Religion:

Was hat Halloween mit dem katholischen Glauben zu tun?

Hal­loween hat eigentlichen keinen christlichen Ursprung son­dern eher einen hei­d­nis­chen und keltischen. Es gab ver­schiedene Feste und Bräuche die in der Kel­tenzeit zele­bri­ert wur­den. Die meis­ten Men­schen glaubten, dass in der Nacht vom 31. Okto­ber auf den 1. Novem­ber die See­len der Toten zurück kom­men. Dies feierte man mit großen Feuern und der Brauch der Wahrsagerei fes­tigte sich. Üblich waren auch Verklei­dun­gen, die böse Geis­ter vertreiben soll­ten. Für die Kel­ten war zu diesem Datum also ein Toten­fest. Der christliche Glauben set­zte an diesen Tag das Hochfest Aller­heili­gen um all ihrer Heili­gen zu gedenken. So ist das Toten­fest zum keltischen Jahres­be­ginn, aus dem Hal­loween ent­stand, eng mit dem christlichen Feiertag Aller­heili­gen ver­bun­den. Die Annahme, dass die Chris­ten den Ter­min absichtlich gewählt haben ist allerd­ings umstrit­ten.

Warum ist Allerheiligen ein katholischer Feiertag?

An Aller­heili­gen gedenken die Chris­ten ihren bekan­nten und unbekan­nten Heili­gen. Dazu gehören alle Heiligge­sproch­enen, aber auch die vie­len Heili­gen, welche durch ihr Ver­hal­ten diese Ehrung ver­di­ent hät­ten. Aller­heili­gen gehört zu den wichtig­sten Fes­ten der katholis­chen Kirche. Es wird auch als Hochfest beze­ich­net und ist nahezu über­all ein geboten­er Feiertag. Da es bei der Vielzahl der christlichen Heili­gen unmöglich war jedem einzel­nen einen eige­nen Feiertag zu wid­men, wurde ein Tag bes­timmt um allen zu gedenken.

Die Qual der Wahl welches Kostüm ist das Richtige für mich!

Welches Kostüm ziehe ich zu Halloween an?

Zu „All Hal­lows´ Eve“ wur­den früher oft Kostüme ange­zo­gen um böse Geis­ter zu vertreiben. Heutzu­tage ist bei den Kostü­men alles erlaubt. Man kann als Fee, Krieger, Geist, Hexe, Super­held, Zauber­er, Mon­ster, Pro­mi, Zom­bie, Vam­pir oder Fan­tasiewe­sen gehen. Oder man sucht sich einen der zahlre­ichen Berufe aus und verklei­det sich als Kranken­schwest­er, Arzt, Feuer­wehrmann, But­ler oder Gärt­ner. Seit neustem gibt es auch Ganzkör­per­anzüge z.B. in Form eines Kür­biss­es oder Morphsuits um auf ein­er Par­ty aufz­u­fall­en. Acces­soires wie falsche Gebisse, Umhänge, Zauber­stäbe, Ket­ten, Hüte, Hand­schuhe und falsches Blut run­den euer Kostüm per­fekt ab. Erlaubt ist was gefällt und gruselig darf es sein.

Was kostet mich ein Halloween Kostüm? (Von genial günstig bis tierisch teuer)

Bei den Preisen für Hal­loweenkostüme kann man sich nicht genau fes­tle­gen. Manch­mal bekommt man Kostüme schon für 15 oder 20 Euro. Die gute Nachricht ist auf jeden Fall, dass man kein Ver­mö­gen für ein Kostüm aus­geben muss. Es kommt natür­lich immer etwas darauf an was man gern haben möchte. Das Kostüm eines Häftling oder ein­fachen Vam­pirs kann schon preis­gün­stiger als das ein­er üppi­gen Barock-Prinzessin sein. Je aus­ge­fal­l­en­er das Kostüm, oder je mehr Stoff es benötigt, desto höher ist natür­lich auch für gewöhn­lich der Preis. Die authen­tis­chen Kostüme liegen oft zwis­chen 40 und 80 Euro. Nach oben ist die Gren­ze natür­lich offen. Aber die meis­ten Preise hal­ten sich in Gren­zen und ste­hen den­noch für gute Qual­ität.

Die entscheidenden Fragen zu Halloween — wo und wie feiert mann:

Wo und wie kann man Halloween in Deutschland feiern?

Da Hal­loween kein offizieller Feiertag im eigentlichen Sinne ist und die Tra­di­tion erst nach und nach über­nom­men wurde, gibt es an diesem Abend ver­schiedene Ver­anstal­tun­gen. Das kön­nen große Feiern in Diskotheken sein oder kleinere Par­tys in der Kneipe oder der Nach­barschaft. Auch Städte ver­anstal­ten manch­mal vor allem für Kinder kleinere Feste. Oft wird auch pri­vat gefeiert. Wie in Ameri­ka wer­den dann die Häuser mit Spin­nweben und Grab­steinen geschmückt. Gläs­er mit gruseligem Inhalt, große Kochtöpfe und Blut wer­den auch gerne ver­wen­det. Verklei­det durch die Straßen zu laufen ist hier an Hal­loween noch nicht so ver­bre­it­et, wird aber dur­chaus auch schon gemacht. Vor­sicht­shal­ber sollte man vielle­icht auch ein paar Süßigkeit­en für die Nach­barskinder bere­it hal­ten.

Geister Kostüme

- 11 %
Perücke Grau für Damen Halloween Kostüm Perücken Schwarz mit Grau für Frauen Fasching Kostüm Mottoparty Geister Wig Perücke Kappen AL034
zzgl. Versandkosten
gefunden bei Amazon.de

Hexen Kostüme

Sklett Kostüme

- 16 %
Widmann 34275 — Skelett Handschuhe, Knochen, Halloween, Fasching, Karneval, Mottoparty
zzgl. Versandkosten
gefunden bei Amazon.de

Vampir Kostüme

Voodoo Kostüme

- 13 %
Boland 72252 — Halskette Voodoo, mehrfarbig, Kostüm-Accessoire, Halloween-Accessoire
zzgl. Versandkosten
gefunden bei Amazon.de
- 16 %
Horror-Shop Voodoo-Skelett Poncho für Halloween, Tag der Toten & Motto Party
zzgl. Versandkosten
gefunden bei Amazon.de

Zombi Kostüme

crossmenu